NewsReviews

WhatsApp Hacken 2017 – Die besten Apps im Review

Sie wollen WhatsApp-Mitteilungen tracken? Nutzen Sie mSpy – das ultimative Monitoring-Tool für alle Online-Geräte mSpy – Wissen. Vorbeugen. Schützen.

WhatsApp gehört zu den beliebtesten Applikationen überhaupt. Fast auf jedem Smartphone wird WhatsApp genutzt, egal ob mit Android, iPhone oder Blackberry. Die Möglichkeit mit WhatsApp kostenlose Nachrichten zu verschicken nutzen Kinder, ihre Eltern, Freunde und auch Kollegen und Angestellte.

Doch die App hat auch ihre Schattenseiten. Immer mehr Menschen nutzen WhatsApp, um ihre Partner zu betrügen. Immer mehr Kinder werden über WhatsApp von Fremden angesprochen. Und immer mehr Angestellte nutzen die App, um während der Arbeitszeiten private Nachrichten auszutauschen.

Deshalb ist die Nachfrage nach einer Möglichkeit WhatsApp zu hacken immens gestiegen. Partner wollen ihre Beziehung sicher wissen, Eltern ihre Kinder schützen und Arbeitgeber ihre Angestellten überprüfen. Um genau dies zu erreichen, ist das Hacken von WhatsApp mittels sogenannter Spionage-Software notwendig.

Die beste App zum Hacken von WhatsApp

Die beste App zum Hacken von WhatsApp ist zurzeit die Spyware von MSpy.

Sie ist mit eigentlich allen Geräten und Betriebssystemen kompatibel und erlaubt also das Hacken von WhatsApp über Android, iPhone und andere Anbieter.

Darüber hinaus wird eine große Funktionsvielfalt geboten, ohne dabei die Bedienung zu verkomplizieren. Die Entwickler von mSpy hatten bei der Herstellung vor allem Nutzer im Hinterkopf, welche eine leichte Anwendung wünschen. Auch der Support ist erstklassig. Er ist jederzeit erreichbar und auch auf Deutsch verfügbar.

back to menu ↑

Mit mSPY lässt sich WhatsApp Nachrichten hacken, die dann ganz einfach mitgelesen werden können.

mSPY Testen

back to menu ↑

Ist WhatsApp Hacken möglich?

WhatsApp wird von unzähligen Anwendern eingesetzt und das wird sich aufgrund des niedrigen Preises gegenüber SMS-Diensten in den nächsten Jahren wohl auch nicht so schnell ändern. Doch leider sind mit der zunehmenden Nutzung der App auch Schattenseiten verbunden, die das Hacken von WhatsApp notwendig machen können.

back to menu ↑

Warum WhatsApp hacken?

Häufig sind Eltern besorgt, was die Sicherheit ihrer Kinder online angeht. Zu Recht, denn wie im wahren Leben, gibt es auch im Netz Gefahren mit denen Kinder noch nicht angemessen umgehen können. Daher ist es wichtig, dass Erwachsene ein Auge auf die Aktivitäten ihrer Kinder im Internet werfen.

Auch besorgte Lebenspartner nutzen die Möglichkeit WhatsApp zu hacken. Denn im Internet findet auch immer mehr der Austausch von Nachrichten zum Zwecke des Fremdgehens statt. Als Partner in einer festen Beziehung möchte man natürlich wissen, wie es um die Treue in der Partnerschaft bestellt ist. Auch hier kann das Hacken von WhatsApp sinnvoll sein.

Nicht zuletzt möchten auch Arbeitgeber ihr Investment schützen. Und mit jeder Anstellung machen Unternehmer ein Investment in eine Person. Wenn ein Angestellter aber während der Arbeitszeiten lieber persönliche Nachrichten über WhatsApp verschickt, rechtfertigt er das Investment eventuell nicht. Das Hacken von WhatsApp Nachrichten durch den Arbeitgeber kann also ebenfalls sinnvoll sein.

back to menu ↑

Doch wie funktioniert nun das Hacken von WhatsApp im Detail?

DEMO ANSCHAUEN

back to menu ↑

Hacken von WhatsApp Anleitung

Das Hacken von WhatsApp ist kinderleicht, sofern Sie die richtige Spy-Software dafür einsetzen. Wir haben die besten Spy-Tools für WhatsApp getestet und können Ihnen die Software mSPY empfehlen. Die Software ist zurzeit die zuverlässigste auf dem Markt, arbeitet mit höchster Präzision und Schnelligkeit und bietet die niedrigste Fehlerquote aller Apps.

Alternativen gibt es natürlich ebenso als kostenlose Versionen. Auch wenn diese in Einzelfällen durchaus verwendet werden können, bieten sie langfristig keine Sicherheit. Eine Garantie erhalten Sie also bei diesen Apps nicht, weshalb wir Ihnen definitiv mSPY ans Herz legen.

Die App von mSPY können Sie übrigens hier unverbindlich herunterladen –

Die Installation und Nutzung von mSPY ist übrigens äußerst simpel. Sie müssen lediglich die App installieren und dann der automatischen Konfiguration folgen, um ihr Handy mit mSPY zu verbinden. Alles was Sie dafür brauchen ist das entsprechenden Handy (inkl. PIN) und die dazugehörige Rufnummer.

back to menu ↑

WhatsApp Nachrichten hacken

In der Regel geht es bei der Nutzung einer Spy-Software für WhatsApp darum Nachrichten zu hacken. Dieses Feature ist bei eigentlich allen Spy-Apps verfügbar, bei mSpy aber besonders übersichtlich in einem speziellen Nachrichten-Panel, nutzbar. Hier haben Sie die Möglichkeit vergangene Nachrichten an Hand von Datum, Uhrzeit und Verbindung einzusehen, zu organisieren und zu speichern.

Neben dieser Funktion dürften aber auch die anderen Dienste interessant sein. Mit mspy können Sie nämlich auch den Standort des Handys überprüfen, Anrufe und Dateien einsehen und sogar Skype-Kontakte checken.

Um die Funktionen von mSpy nutzen zu können, brauchen Sie übrigens nicht das Handy, das überprüft werden soll. Einmal mSpy installiert, können Sie mit jedem Desktop-PC, Tablet oder einem anderen Smartphone auf die App zugreifen.

back to menu ↑

Reichen kostenfreie Apps zum Hacken von WhatsApp aus?

Wie gesagt, gibt es auch kostenlose Apps, die das Hacken von WhatsApp ermöglichen. Und da die Arbeitsweise der meisten Apps im Prinzip dieselbe ist, können Sie zur Not auch auf eine kostenlose Variante setzen.

Das Problem dabei ist aber, dass die kostenlosen Apps einen geringeren Funktionsumfang bieten. Gleichzeitig sind sie nicht so genau wie zum Beispiel mSpy und in der Regel auch nur kurzfristig kostenfrei. Für 100%igen Schutz sollten Sie daher besser die Kosten einer kostenpflichtigen Version übernehmen. Denn nur so können Sie sicher sein, auch jederzeit die Spy-Software für WhatsApp zuverlässig einsetzen zu können.

back to menu ↑

Warum ist mSPY die beste App, um WhatsApp zu hacken?

Inzwischen gibt es hunderte Apps zum Ausspionieren von WhatsApp, aber kaum eine andere App konnte uns so überzeugen, wie mspy. Die App ist speziell für den WhatsApp konfiguriert, kann aber auch SMS und sogar Skype-Nachrichten ausspionieren.

Da es sich um eine kostenpflichtige App handelt, werden Sie auch nicht mit nervigen Pop-Ups und Werbeeinblendungen bombardiert. Der größte Vorteil sind aber die umfangreichen Anwendungsmöglichkeiten von mspy .

Videos, Bilder, Nachrichten, Rufnummern, Standorte und vieles mehr lassen sich mit mspy überprüfen. So können Sie nicht nur Nachrichten auf WhatsApp hacken, sondern alle Unterhaltungen auf dem Mobiltelefon im Auge behalten.

Das Kontrollpanel der App ist kinderleicht zu bedienen und richtet sich vor allem an Nutzer, die nur wenig mit Computern zu tun haben. mSPY bietet aus unserer Sicht den besten Schutz bei allen Internetaktivitäten.

back to menu ↑

WhatsApp Hacken – die 3 besten Apps

  1. Die beste App ist wie gesagt mSPY, welche Sie hier kostenlos herunterladen können.
  2. Eine gelungene Alternative ist FLEXISPY, Diese App kann ebenfalls mit Android, iOS und Blackberry-Geräten genutzt werden. FLEXISPY können Sie hier testen – FLEXISPY
  3. Nicht zuletzt ist Mobile Spy eine gute App, falls Sie nach einer kostengünstigen Variante suchen. Auch mit dieser App können Sie WhatsApp Nachrichten hacken und vieles mehr. Hier geht es zu Mobile Spy Hier geht es zu Mobile Spy”

Fazit: WhatsApp hacken leicht gemacht

Das Hacken von WhatsApp funktioniert sehr simpel, sofern Sie auf die richtige App setzen. Mit dieser ist es nicht nur möglich WhatsApp Nachrichten mitlesen zu können, sondern auch viele weitere Sicherheitsmaßnahmen durchzuführen.

Mit einer guten App können Sie so Ihr Kind schützen, sich der Treue Ihres Partners gewiss sein oder Ihre Angestellten überprüfen.